Artifishal Intelligence: Das Fisch-Seminar

von

Hier hatten die Schüler der Klasse KSG 11 das große Vergnügen ihr fachspezifisches Wissen zum Thema Fisch zu erweitern. Franz-Josef Wurzinger, Storemanager der Nordsee GmbH in Bad Mergentheim, stattete unserer Schule einen Besuch ab. Seine Taschen voll mit frischem Fisch.

Nach einer kurzen, biografischen Vorstellung, beantwortete Herr Wurzinger mit viel Durchhaltevermögen alle Fragen der Schüler. Angefangen bei der geografischen Herkunft der Fische, über die Vor- und Nachteile von frischem Fisch und tiefgefrorenen Fisch, dem Rückgang der Artenvielfalt und wie man einen frischen Fisch erkennt. Die leichteste Methode ist wohl der „Drucktest“, wenn man die Haut des Fisches leicht eindrückt, kann man an der Dauer, die der Fisch braucht, wieder in Form zu kommen, erkennen, wie frisch er ist.

Aber auch unangenehmere Fragen nach der Fangpraxis der Nordsee GmbH oder der Nachhaltigkeit des Betriebes beantwortete Herr Wurzinger souverän und freundlich. Es wird versucht, mit großmaschigen Netzen den Beifang möglichst gering zu halten. Außerdem überprüft eine Kommission der Firma regelmäßig, ob beim Fang und bei der Verwertung alles möglichst artgerecht und nachhaltig abläuft. In einigen Restaurants kann man neuerdings seine Speisen und Fische in speziellen Edelstahlschalen mitnehmen und diese dort zur Wiederverwendung wieder abgeben.

Nach der Fragerunde ging es daran, verschiedene Fische zu inspizieren und zu filetieren. Natürlich unter fachlicher Anleitung. Unter anderem ein Tintenfisch, ein Rotbarsch, eine Dorade und ein Steinbutt wurden mit all ihren Eigenheiten erklärt und mit tatkräftiger Unterstützung einiger Schüler fachmännisch zerlegt. Danach verarbeiteten die Köche die Fische weiter.

Nach der Verköstigung der hervorragenden Fischgerichte gab es dann noch für jeden, der es sich traute, Austern. Unter Anleitung, wie diese richtig geknackt und verzehrt werden, brachen wir die Muscheln voller Tatendrang auf und schlürften sie aus.

Es war es ein sehr informativer und spaßiger Nachmittag. Die Schüler der KSG 11 bedanken sich, bei allen Mitwirkenden und sind in freudiger Erwartung der Erfahrungen, die das Schulleben noch so mit sich bringt.

Maximilian Köller, KSG 11

Zurück