Kooperation mit Südtiroler Schule für Weinbau und Gartenbau

von

Neues Erasmus+-Projekt zum Aufbau einer Kooperation mit Südtiroler Schule für Weinbau und Gartenbau

Nach den vielen so gewinnbringenden Erfahrungen in den Projekten mit den Schulen in Soltau und Melnik arbeiten wir aktuell daran, eine weitere Kooperation mit einer europäischen Schule aufzubauen. Durch Kontakte unserer Schulleitung mit der Südtiroler Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau 'Laimburg' und aufgrund der fehlenden Sprachbarriere entstand die Idee für eine Kooperation mit der dortigen Schule.

Im Februar 2020 verständigten sich beide Schulen auf einen mehrtägigen Besuch von Lehrkräften unserer Schule an der Südtiroler Schule. Ziel dieser Mobilität ist es, eine Zusammenarbeit beider Schulen im Bereich Agrarwirtschaft anzubahnen.

Zur Finanzierung dieses Besuches beantragte Gerlinde Porzelt eine Erasmus+-Mobilität für Bildungspersonal über die Nationale Bildungsagentur. Sie trägt den Titel: „Qualitätsentwicklung in der Berufsbildung im Weinbau und Gartenbau in Südtirol und in Bayern“. Die Freude war groß, als das Projekt im Juni 2020 angenommen wurde. Frau Porzelt möchten wir an dieser Stelle nochmals für ihr unermüdliches Engagement danken.

Das Projekt umfasst eine 4-tägige Mobilität für 5 Lehrkräfte unserer Schule. Da beide Schulen aufgrund der fortdauernden Corona-Pandemie aktuell in ihren Aktivitäten andere Schwerpunkte setzen müssen, wurde für die Mobilität eine Verlängerung der Projektlaufzeit bis 31.05.2023 bei der Nationalen Bildungsagentur erreicht. So bleibt der Fachschule Laimburg und unserer Schule mehr Zeit, die Zusammenarbeit anzubahnen, die Zeitschiene für den Besuch festzulegen und ein gemeinsames Programm für die Mobilitätsphase zu erstellen.

Wir freuen uns auf die neuen Begegnungen.

Ansprechpartnerin

Falls Sie noch Fragen zum Projekt haben, können Sie sich gerne an unser Team oder an die Ansprechpartnerin Gertraud Herrmann wenden. So erreichen Sie uns: team.internationalekontakte@bsz-kt-och.de.

Zurück