Fachschaft Kinderpflege auf Exkursion

von

Am Mittwoch, den 04.03.2015 besuchte das Kernteam der Berufsfachschule für Kinderpflege Ochsenfurt das evangelische Montessori-Weltkinderhaus in Würzburg.

Die Besonderheit der Einrichtung ist die „Tiergestützte Pädagogik“ mit der zweijährigen Hündin Emmi. In einer lebhaften und interessanten Übungsstunde konnten wir die Kindergartenkinder und Hund Emmi in Aktionen erleben. Wichtige Umgangsregeln und Kommandos, wie „Sitz“, „Platz“ u. ä. wurden von den Kindern demonstriert. Konzentriert beschäftigten sich die Kinder mit ihrer Emmi und lernten spielerisch Regeln einzuhalten und einzufordern.

Für zurückhaltende und schüchterne Kinder stärkt die Kommunikation mit dem Hund auch die Kommunikation mit Spielgefährten und Erwachsenen. Lebhafte Kinder lernen im Umgang mit dem Hund sehr schnell sich zurückzunehmen und sich dem Gegenüber anzupassen, sodass ihre Sozialkompetenz ganz natürlich weiter entwickelt wird.

Dem Zitat von Hildegard von Bingen (entnommen aus der Konzeption der Einrichtung) stimmen wir gern zu:

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.“

C. Amberger und E. Herbst

Zurück