Christbaum trifft Zuckerfest

von

Berufsfachschule für Kinderpflege gestaltet Weihnachtsfeier mit jungen Asylbewerbern und Flüchtlingen

Seit vielen Jahren wird das Thema „Interkulturelle Erziehung“, das im Lehrplan der Berufsfachschule für Kinderpflege verankert ist, vermittelt. Nachdem in diesem Schuljahr erstmals eine Klasse mit jungen Asylbewerbern und Flüchtlingen am Schulort Ochsenfurt beschult wird, entwickelte sich sehr schnell die Idee, aus der Theorie unmittelbar auch in die Praxis zu gehen:

In einer gemeinsamen Weihnachtsfeier von angehenden Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern und jungen Asylbewerbern und Flüchtlingen unserer Vorklasse für das Berufsintegrationsjahr stellten sich die jungen Leute gegenseitig die typischen Weihnachtsbräuche ihrer Kulturen vor. Die deutschen Schülerinnen und Schüler sangen traditionelle Weihnachtslieder und boten die Weihnachtsgeschichte dar. Die Christen aus Eritrea berichteten über ihr landestypisches Weihnachtsfest, das diese erst im Januar feiern. Die muslimischen Schüler aus Afghanistan, Eritrea und Syrien stellten das Zuckerfest vor.

Auf beiden Seiten gab es keinerlei Berührungsängste. Vielmehr nutzten alle die Möglichkeit zur Begegnung und zur Kommunikation, um sich über die Situation Jugendlicher in verschiedenen Ländern zu informieren.

Dieses gemeinsame Fest war ein weiterer Beweis dafür, wie gut Integration gelingen kann, wenn sich viele daran beteiligen.

Susanne Völker

Strahlende und lachende Gesichter der jungen Schülerinnen und Schüler bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier an den Beruflichen Schulen in Ochsenfurt

Zurück