Am 22. Februar öffnet die BS und die BFS für Abschlussklassen

von

Liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis der Schule nicht über 100, findet ab 22. Februar in den Abschlussklassen der beruflichen Schulen Präsenzunterricht statt. Könnte bei Beschulung der gesamten Klasse der Mindestabstand nicht eingehalten werden, so findet Wechselunterricht statt, um den Mindestabstand gewährleisten zu können.

In welcher Form die Abschlussklassen die Schule besuchen, erfahren die Schülerinnen und Schüler von Ihrer Klassenlehrkraft via Microsoft Teams.

Alle übrigen Jahrgangsstufen der beruflichen Schulen befinden sich weiterhin im Distanzunterricht.

Sollte nach dem 22. Februar im jeweiligen Landkreis bzw. in der jeweiligen kreisfreien Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz den Wert von 100 überschreiten, kann dort kein Präsenzunterricht mehr stattfinden. Auch hierüber informiert die Klassenlehrkraft ihre Schülerinnen und Schüler via Microsoft Teams unverzüglich.

Zurück