Winzer/-in

Winzer und Winzerinnen pflanzen und pflegen Weinstöcke, ernten die Trauben, verarbeiten sie zu Wein, Sekt oder Traubensaft und vermarkten die Getränke. Sie betreiben hauptsächlich ein eigenes Weingut oder arbeiten in Fremdbetrieben. Auch bei Herstellern von Traubenwein sind sie beschäftigt. Darüber hinaus können sie in Gasthöfen tätig sein, die an ein Weingut angegliedert sind.

Die Ausbildung

Ausbildungsdauer: Dreijährige Ausbildung

1. Ausbildungsjahr: Berufsgrundschuljahr Agrarwirtschaft mit Ergänzungen zur Weinwirtschaft

  • 3,5 Tage pro Woche schulische Ausbildung
  • 1,0 Tage pro Woche fachpraktische Ausbildung in einem BGJ-Meister-Betrieb
  • 0,5 Tage pro Woche fachpraktische Ausbildung im zukünftigen Ausbildungsbetrieb
  • dazu überbetriebliche Ausbildung
  • 1 Woche Schlepperkurs an der Landmaschinenschule in Triesdorf
  • 1 Woche Schweißkurs an der Landmaschinenschule in Triesdorf
  • 1 Woche Praktikum im BGJ-Meister-Betrieb
  • 1 Woche Praktikum im zukünftigen Ausbildungsbetrieb

2. Ausbildungsjahr – duale Ausbildung

  • 1 Tag pro Woche Berufsschulunterricht
  • 4 Tage pro Woche Ausbildung in einem anerkannten Lehrbetrieb
  • 2 Schulungstage durch die LWG Veitshöchheim (Pflanzenschutz, Rebveredelung, Sensorik)

Teilnahme an der Zwischenprüfung

3.
Ausbildungsjahr - duale Ausbildung

  • 1 Tag pro Woche Berufsschulunterricht
  • 4 Tage pro Woche betriebliche Ausbildung in einem anerkannten Lehrbetrieb
  • 1 Woche Vertiefungslehrgang Kellerwirtschaft an der LWG Veitshöchheim
  • 5 Schulungstage durch die LWG Veitshöchheim ( Qualitätsweinprüfung, Vermarktung, Essen und Wein, Pflanzenschutz)

Freiwillige Weinbergsbegehungen in der Hauptvegetationszeit

Abschlussprüfung im Beruf Winzer/in

Für alle Auszubildenden gilt: Verpflichtende Teilnahme am Berufswettbewerb der deutschen Landjugend (alle zwei Jahre).

Für weitere Auskünfte steht auch Herr Michael Braun, Ausbildungsberater an der LWG Veitshöchheim bereit.

Weiterbildung
  • Winzermeister/in
  • Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in
  • Techniker für Weinbau und Oenologie
  • Bachelor
  • Master

siehe auch unter:

  • LWG Veitshöchheim
  • FH Geisenheim
  • FH Heilbronn
  • Uni Gießen
  • Uni Stuttgart
  • u.a.m.
Stundentafel

Lernfelder des neuen Ausbildungsberufes Weintechnologe/Weintechnologin (muss noch ersetzt werden)

Lernfeld Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3
1. Beruf und Betrieb präsentieren 40    
2. Traubenqualität beurteilen 80    
3. Trauben verarbeiten 80    
4. Maische, Most verarbeiten 80    
5. Alkoholische Gärung steuern   80  
6. Jungwein behandeln   100  
7. Wein ausbauen   100  
8. Erzeugnisse zur Abfüllung vorbereiten     80
9. Erzeugnisse abfüllen, ausstatten, lagern     40
10. Schaumwein und Perlwein herstellen     40
11. Sonstige Erzeugnisse herstellen     40
12. Erzeugnisse vorstellen und vermarkten     80
Gesamt (Jahresstunden) 280 280 280
Links