Informationen aus erster Hand

von Michael Sypien (Kommentare: 0)

Landrat Eberhard Nuß begrüßte 14 Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse Ernährung und Versorgung sowie die Lehrkräfte Ursula Heydler und Ulrike Buchner im Landratsamt und informierte persönlich über die Aufgaben des Landkreises und des Landratsamts. Die Schülergruppe erhielt so einen Einblick über die vielfältigen Tätigkeitsfelder, die Landkreisorgane und die Landkreiseinrichtungen.

Über manche Zahlen, die der Landrat nannte, staunten die jungen Gäste. So hat der Landkreis Würzburg seit dem Jahr 2000 bereits 60 Millionen Euro in seine Schulen investiert. Das Haushaltsvolumen lag 2018 bei 170 Millionen Euro und im Kreistag sind von den 70 Ehrenamtlichen immerhin 21 Frauen. Der Landrat ermutigte besonders die weiblichen Gäste, sich in den Gemeinden politisch zu engagieren.

Am Ende des Vortrags blieb noch Zeit für die im Unterricht vorbereiteten Fragen. Unsere Schülerinnen und Schüler interessierten sich unter anderem für den Nahverkehr und für die Miet- und Parkplatzsituation in Würzburg. Auf die Frage, ob er sich als Prominenter fühlen würde, antwortete Herr Nuß lachend: „Prominent bin ich nicht, nur bekannt!“ Und die Schüler zeigten sich sehr erfreut darüber, dass Ihnen dieser warmherzige und schülerfreundliche Landrat jetzt auch bekannt ist.

Ulrike Buchner

Zurück